DU KANNST DAS TRAGEN

Eine Ausstellung des MFA “Public Art and New Artistic Strategies”, Bauhaus-Universität Weimar, unter der Leitung von Prof. Danica Dakić, Ina Weise, Lea Maria Wittich und Jirka Reichmann (Koordination)*

In Kooperation mit den Kunstsammlungen Chemnitz, Dr. Sabine Maria Schmidt
28. – 30. Januar 2022, Säulensaal, Kunstsammlungen Chemnitz und der Stadtraum

Mit Belén Arellano Cañizares, Bernardita Bennett, Lucía González Gaitán, Camilo Londoño Hernández, Leila Keivan Hosseini, Katharina Hüttermann, Hwa heeyun, Rand Ibrahim, Jonathan Joosten, Nadja Kračunović, Laura Leal, Fabienne Margue, Hala Masri, Víctor del Oral, John Patterson, Natalia Castillo Rincon, Carlos Santos, Mon Sisu Satrawaha, Patricia Sayuri, Lea Maria Wittich

Wie können wir unseren Körper und unsere Kleidung zum Träger von Bildern, Gedanken, Visionen und Wünschen machen? Wie bringen wir uns in unsere Umgebung ein? Wie werden wir als Individuen in einer Gemeinschaft, im öffentlichen Raum, sichtbar?

Ausgehend von der großen Textil- und Kunstgewerbesammlung in den Kunstsammlungen Chemnitz, werden junge internationale Künstlerinnen des Masterstudiengangs „Public Art and New Artistic Strategies” der Bauhaus-Universität Weimar aktuellen Konflikten, Paradoxen und Widersprüchen einer komplexen Gesellschaft nachgehen. In unterschiedlichen künstlerischen Formen und Medien, analog und/oder digital, werden performative oder partizipative Aktionen, Recherchen, Interventionen und Installationen in den Kunstsammlungen Chemnitz und im Stadtraum entwickelt, um das Wechselspiel von Körper und Kleidung als Träger, Medium und Projektionsfläche für aktuelle politische Bewegungen und gesellschaftliche Ereignisse zu erkunden. Die diversen politischen, sozialen und kulturellen Hintergründe, die die internationalen Künstlerinnen durch ihre individuellen Biografien mitbringen, eröffnen hier immer wieder neue Sicht- und Handlungsweisen.


*In den zwanzig Jahren seines Bestehens hat sich der englischsprachige MFA-Studiengang im Bereich Kunst im öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien inhaltlich stark profiliert. In immer zugleich theoretisch reflektierender und praktisch arbeitender Form wird insbesondere die komplexe Geschichte der Stadt Weimar und der Region immer wieder künstlerisch thematisiert. Stichworte sind die sogenannte Weimarer Klassik, das Staatliche Bauhaus, die Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, die DDR sowie die Wende- und Nachwendezeit. Die zahlreichen Kooperationen mit Kunst- und Kulturinstitutionen sowie mit Universitäten im In- und Ausland bauen auf dem grundlegenden Forschungsinteresse des Studiengangs auf, öffentliche Räume auf die darin wirksamen historischen, politischen, sozialen und kulturellen Themen zu befragen, in künstlerischen Interventionen darauf zu reagieren und individuell und in der Gruppe neue künstlerische Strategien zu formulieren.


DU KANNST DAS TRAGEN ist ein Projekt des Masterstudiengangs „Public Art and New Artistic Strategies” der Bauhaus-Universität Weimar nach einer Idee von Ina Weise.
Gefördert vom Kreativfonds der Bauhaus-Universität Weimar
Fotos: Konrad Behr (2-12), Carlos Santos (1+13)