NEE NEE NEE

Installation, Leuchtreklame Buchstaben
robotronkantine Dresden 2021

Die Buchstaben eines Neon-Schriftzugs eines ehemaligen Dresdner DDR-Dienstleistungszentrums wurden von Aktivisten des Dresdner Netzwerks Ostmodern.org vor dem Abriss gerettet und von der Künstlerin auf dem Dach der robotronkantine neu zusammengesetzt. Eine liebevolle Replik auf das Kopfschütteln, das oft der erste Ausdruck eines Unbehagens mit gesellschaftlichen Zuständen ist, sei es der Abriss der Ostmoderne oder der Umgang mit Ressourcen – und ein kleiner Beitrag zu Beuys’ 100stem Geburtstag.

Die Arbeit entstand im Rahmen des Projektes Prelude Nordost Südwest des Kunsthaus Dresden an der robotronkantine.

Bilder: Anja Schneider